Die Reithalle mit 10 Boxen, Sattelkammer und kl. Aufenhaltsraum (alles vorwiegend in Holzkonstruktion) wurde in den 60iger Jahren vom Reit- und Fahrverein Alten-Buseck auf einem von der Familie Vogel gepachteten Grundstück (Pachtvertrag über 30 Jahre) angefangen. Bereits nach den Erdarbeiten ging dem Verein das Geld aus und Friedel Lepper (ehemals Supermöbelmarkt Lepper in Wieseck) übernahm die Fertigstellung.

Anfang der 70iger Jahre brannte die Reithalle zu 80 % aus ungeklärter Ursache aus.
Dann übernahm Heinz Plank (Spedition Plank Gießen) die Halle. Nach dessen Tod (Reitunfall) vermietete seine Frau Marga die Reithalle an verschiedene Mieter. Der Verfall begann.
1982 haben wir die Halle von Marga übernommen und von der Familie Vogel das dazugehörgende Grundstück erworben.

Der Aus- und Umbau begann. Zuerst wurden die Außenanlagen erstellt da rundum nur Wüstenei war. Die Halle wurde um den Wohnteil erweitert und massiv ausgebaut. Die ehenmaligen Außenboxen wurden abgerissen und massive Garagen gebaut (jetzt Garage und ehem. Vereinsstall). Nach und nach haben wir die angrenzenden Grundstücke erworben um das Anwesen zu arrondieren. Unter anderem wurde auch das untere Gebäude - jetziger "Frieda"-Stall gekauft und ausgebaut.

1990 Umzug in das Wohnhaus. Danach diverse Stallerweiterungen auf den jetzigen Stand von ca. 30 Boxen und Außenstall  1995 Ausbau der Appartements. 2002 Cafe´Luisenhof